Das war der "HECHER SPEED UP 2020" -VIDEO

Am 05.01. fand in Grafenast der Hecher Speed Up 2020 zum Hecherhaus statt. Die Tagessiege gingen dabei an die Vorarlberger Daniel Zugg ex aequo mit Daniel Ganahl und bei den Damen an Stephanie Kröll

Das Wetter am Renntag war sehr gut, es hat Mittags aufgerissen und beim Start zeigte sich der Himmel dann wolkenlos und windstill. Die Pistenbedingungen waren im unteren Teil, bedingt durch den Kunstschnee (gerade im steilen Abschnitt), recht schwierig.  Die Streckenführung wurde heuer etwas verändert: Insgesamt waren auf der Langstrecke 980 hm im Aufstieg zu bewältigen und 440 hm in der Abfahrt. Die Läuferinnen und Läufer mussten also auf der Langstrecke zweimal bis zum Zielbereich laufen. In die Wechselzone einsehen zu können und die Athleten und Athletinnen beim Abfellen und Abfahren zu beobachten bot den Zuschauer einen spannenden Einblick und war sicher auch für die Teilnehmer eine Abwechslung.

Außerdem freuten die Athleten und Athletinnen sich vor allem auf die tolle Stimmung beim und im Hecherhaus. Großen Dank an den Hecherwirt Wuf.

Als Hauptpreise bei der Tombola gab es einen Fischer Tourenski und einen Rucksack, sowie viele kleinere Sachpreise von den Firmen Fischer und Dynafit (Pele Sport in Schwaz – Peter Ledermaier).

Auf der Langstrecke siegten heuer in der Altersklasse Herren 2 die beiden Vorarlberger Athleten Daniel Ganahl und Daniel Zugg – sie teilten sich den ersten Platz am Stockerl. Somit Drittplatzierter ist Daniel Willdauer (der Vorname Daniel scheint beim Hecher Speed Up sehr vorteilhaft zu sein). Bei den Damen in der Altersklasse 1 gewinnt Stephanie Kröll vor Claudia Föhringer und Anna Maria Michel.

Auf der Kurzstrecke (hier gibt es keine Altersklassenwertungen) kann sich bei den Herren Basti Lexa den Sieg sichern, vor Markus Klausner und Andreas Hetzenauer. Die Damenwertung dominierte Kristina Schollerer, die rund 3 Minuten vor ihrer Verfolgerin Katharina Alberti ins Ziel kam. Rang 3 geht an Geli Egger.

Hier gibt’s Videos von Start, Zieleinlauf und Siegerehrung.

Alle Ergebnisse des Rennens könnt ihr den Ergebnislisten im Anhang entnehmen.

Erbebnisse - Hecher Speed up 2019 Kurz Strecke

Erbebnisse - Hecher Speed up 2019 Lang Strecke

Text: Bettina Nussbaumer, Bernhard Achatz

Quelle:Bernhard Achatz  Bettina Nussbaumer, SKIMO  //  Fotos: TU Schwaz – Zweigverein Schilauf

Das könnte Sie interessieren!

DYNAFIT VINSCHGAU CUP 2020 - 6.000 Euro an die Südtiroler Krebshilfe

23. 02. 2020 | Rennen

DYNAFIT VINSCHGAU CUP 2020 - 6.000 Euro an die Südtiroler Krebshilfe

Die Tagesschnellsten waren Toni Steiner (28.51) vor Andreas Gufler (29.02) und Ossi Weisenhorn (29.07). In der Kategorie der Masters konnte somit Toni...

EXTREM STEIL, SCHWIERIG UND SCHNELL - die PINZGAU-TROPHY STATION 4

23. 02. 2020 | Rennen

EXTREM STEIL, SCHWIERIG UND SCHNELL - die PINZGAU-TROPHY STATION 4

Die 5. Ronachkopf-Skitouren-Challenge in Zell am See war am Freitag auch gleichzeitig die 4. Station der heurigen Martini Pinzgau-Trophy. Schon konzeptione...

Hermann/Höfl behalten beim Transcavallo Gesamtführung

16. 02. 2020 | Rennen

Hermann/Höfl behalten beim Transcavallo Gesamtführung

Die 2. Etappe des 37. Transcavallo- Rennens im Italienischen Salatis Tal oberhalb von Alpago hält alle Chancen für die Österreicher offen: das Team Jakob H...

ERGEBNISSE UND BERICHT ZUM UNTERBERG TOURENSKILAUF

15. 02. 2020 | Rennen

ERGEBNISSE UND BERICHT ZUM UNTERBERG TOURENSKILAUF

Nach einem steten Wetter Auf und Ab – lange kein Schneefall, dann endlich viel Schnee, dann wieder ein Sturmtief und kein Schnee, dann abermals Schnee – ko...

ISMF WELTCUP JENNERSTIER 2020

10. 02. 2020 | Rennen

ISMF WELTCUP JENNERSTIER 2020

Das Wetter war wie an den beiden Vortagen wieder hervorragend, die Stimmung mehr als gewaltig und die Leistung der Athleten kann sich sehen lassen