Der November 2020 – ein Monat der Extreme im Salzkammergut!

Der November 2020 – ein Monat der Extreme im Salzkammergut!

Der November war, um es kurz zusammen zu fassen, zu warm, zu trocken und in weiten Teilen des Salzkammerguts sehr sonnig.

Laut METEO-data Ltd. begann der November sehr warm, am 02. November wurden in vielen Orten wie Bad Goisern, St. Wolfgang und Mondsee Höchstwerte um 17° C gemessen, in Vöcklabruck wurde sogar die 20° C Marke erreicht.. Vom 08. bis 13. November und Ende November dominierte häufig der Nebel bzw. Hochnebel, wodurch meist nur einstellige Höchstwerte erreicht wurden. Ansonsten schwankten die Höchsttemperaturen bei häufig sonnigem Wetter zwischen 7 und 12° C. Auch in den Nächten blieb es anfangs überwiegend frostfrei, erst in der letzten Novemberdekade gab es verbreitet leichten Nachtfrost -5° C.

Insgesamt war der November somit 1 bis 2,5° C wärmer als das langjährige Mittel. 

Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass es keinen Schnee bis ins Flachland gab. Nur auf dem Feuerkogel konnte man ab dem 20.11. bis zu 12 cm der weißen Pracht bestaunen. Zudem war der November verbreitet zu trocken. Lediglich an fünf Tagen gab es nennenswerte Niederschläge, so z.B. in Altmünster am 19.11. 14 mm, in St. Wolfgang am 19.11. 12 mm. Über die Fläche gesehen fielen nur 20 bis 40% des Niederschlages als im November üblich.

Anders sah es bei der Ausbeute an Sonnenstunden aus. In den meisten Regionen wurde das langjährige Mittel erreicht oder sogar leicht überschritten. Jetzt werden sich viele fragen wie es im Dezember weitergeht und wann der erste Schnee für alle kommt?

Zunächst wird die bestehende und häufig zu Nebel oder Hochnebel neigende Hochdruckwetterlage anhalten. Die Nächte werden allerdings zunehmend frostiger und winterlicher.

 

Quelle: METEO-data LTd. / Fotocredit©: Pixabay

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Kinder auch jetzt noch gegen Influenza impfen lassen

26. 01. 2021 | Gesundheit

Kinder auch jetzt noch gegen Influenza impfen lassen

Auftreten von Influenza-Welle nicht vorhersagbar und Kinder gelten als wichtige Überträger

ALBERTINA 2021 - Zwischen Alten Meistern und der Kunst des Zitats

26. 01. 2021 | Kunst & Kultur

ALBERTINA 2021 - Zwischen Alten Meistern und der Kunst des Zitats

Das heurige Ausstellungsjahr von ALBERTINA und ALBERTINA MODERN stellt Frauen mit zwei Personalen in den Vordergrund, bringt Modigliani erstmals nach Öster...

 „Auf zur LEHRE – fertig – los!“

26. 01. 2021 | Wirtschaft

„Auf zur LEHRE – fertig – los!“

LR Achleitner / Präs. Hummer: - Land OÖ und WKOÖ unterstützen Lehrstellen-Suche mit interaktivem Infoboard

„Du bist am Wort!“ - Sagen, was Sache ist

26. 01. 2021 | Panorama

„Du bist am Wort!“ - Sagen, was Sache ist

Courage und Redegewandtheit von Jugendlichen fördern - das ist das Ziel des Jugendservice Redewettbewerbs 2021, der heuer digital stattfindet. Anmeldungen ...

Umfangreiches Förderpaket wichtige Maßnahme aufgrund des langen Fernunterrichts

26. 01. 2021 | Politik

Umfangreiches Förderpaket wichtige Maßnahme aufgrund des langen Fernunterrichts

ÖVP-Bildungssprecher Taschner: Förderangebote für Pflichtschulen, AHS und BMHS sowie Abschlussklassen