Erfolgreicher Start in die Handbike-Rennsaison 2020 für Walter Ablinger

Erfolgreicher Start in die Handbike-Rennsaison 2020 für Walter Ablinger

Am Samstag, 12. September gelang Walter Ablinger ein erfolgreicher Start in die Handbike-Rennsaison 2020. Am darauffolgenden Renntag präsentierte Sich Ablinger weiterhin in bestechender Form und gewann auch das Zeitfahren.

Der Innviertler aus Rainbach bei Schärding präsentierte sich beim Europacup in Puchov/Slowakei nach heuer bisher absolvierten 17.300 Trainingskilometern in bestechender Form. Der Weltcup-Gesamtsieger von 2019 siegte im Straßenrennen über 40 Kilometer mit einer Zeit von 1:13:46 Stunden in souveräner Manier. Aufgrund der Corona-Krise mussten bisher für Behindertensportler sämtliche Rennen abgesagt werden. 

„Das war heute ein super Rennen nach der langen Zwangspause. Herrlich, endlich wieder Rennluft zu schnuppern“, freut sich Walter Ablinger.

 

Bestechende Form beim Zeitfahren:

Walter Ablinger präsentiert sich nach der langen Zwangspause in bestechender Form. Schon am nächsten Tag hat der Weltklasse-Handbiker aus Rainbach bei Schärding das Einzelzeitfahren beim Europacup in der Slowakei gewonnen. In der Stadt Puchov gewann Ablinger mit einer Zeit von 18:02,39 Minuten vor dem Polen Rafael Szumiec und dem Tschechen Vaclav Antal. Auf der 12,5 Kilometer langen Strecke erzielte der Innviertler einen Schnitt von 41,7 km/h. Bereits gestern hat Ablinger das Straßenrennen über 40 Kilometer gewonnen. 

„Das war ein Rennwochenende ganz mach meinem Geschmack. Die 17.300 Trainingskilometern in der Vorbereitung haben sich ausgezahlt“, freut sich Ablinger

Am 19. September geht er erstmals beim King of the Lake rund um den Attersee an den Start: Hier sind 47,2 Kilometer und 280 Höhenmeter zu absolvieren. Highlight der Rennsaison ist die 7. Internationale OÖ. Paracycling Tour - European Paracycling Circuit vom 4. bis 11. Oktober 2020: Die Rundfahrt umfasst vier Etappen in den Gemeinden Lengau, Rainbach, Schwanenstadt und Schärding.

Über Walter Ablinger:

Walter Ablinger ist 2. der UCI-Weltrangliste und konnte 2019 zum insgesamt dritten Mal den Gesamtweltcup gewinnen. Bei Großereignissen ist mit dem Rainbacher immer zu rechnen: So gewann Ablinger im Sommer 2016 bei den Paralympics in Rio de Janeiro in der Handbikeklasse H3 die Silbermedaille. Mit seinem Titel in London 2012 und dem Weltmeistertitel 2013 in Kanada ist er einer der erfolgreichsten österreichischen Sportler mit körperlicher Beeinträchtigung. Bei Weltmeisterschaften hat er bisher eine Gold- und vier Bronzemedaillen gewonnen.

 

Quelle/Fotocredit©: WPR / Fotocredit / Fotos zur honorarfreien Verwendung

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Mann stürzt mit E-Bike

20. 09. 2020 | Blaulicht

Mann stürzt mit E-Bike

Ein 69-jähriger Radfahrer kam auf der Oberen Marktstraße in Bad Goisern mit seinem E-Bike schwer zu Sturz

20.9.2020 / 18:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

20. 09. 2020 | Stadt

20.9.2020 / 18:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

20.9.2020 / 18:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Tauchunfall  beim Tauchplatz "Kohlbauernaufsatz" in Unterach

20. 09. 2020 | Blaulicht

Tauchunfall beim Tauchplatz "Kohlbauernaufsatz" in Unterach

Beim zweiten Tauchgang eines Tieftauchkurses konnte eine 55-jährige Teilnehmerin ihre Atmung nicht mehr kontrollieren

Atemschutzträger statt Scharfschützen bei der Abschnittsatemschutzübung in Mondsee

20. 09. 2020 | Top-Beiträge

Atemschutzträger statt Scharfschützen bei der Abschnittsatemschutzübung in Mondsee

Am Samstag dem 19. September 2020 organisierten die Übungsplaner der Feuerwehr Mondsee Stefan Strobl und Walter Hemetsberger, eine herausfordernde Atemschu...

Neuer ASVÖ KING OF THE LAKE 2020

20. 09. 2020 | Sport

Neuer ASVÖ KING OF THE LAKE 2020

Neuer „König“ und zweifache „Königin“ in denkwürdigem Sekundenkrimi bei der Jubiläumsausgabe um den Attersee gekürt