Mountain Attack 2017: Es gibt noch Startplätze!!!

Mountain Attack 2017: Es gibt noch Startplätze!!!

Die erste inoffizielle Teilnehmerliste für die 19. Hervis Mountain Attack ist online: www.mountain-attack.at

Einige Teilnehmer haben die Startgebühr nicht rechtzeitig einbezahlt und haben dadurch ihren Startplatz verloren. Somit werden noch einmal Startplätze für Marathon, Tour und Schattberg Race frei geschaltet. Wann erfahrt ihr auf der Mountain Attack Facebookseite. First inofficial startinglist for the 19. Hervis Mountain Attack is online: www.mountain-attack.at Same starters did not pay the startingfee in time, and lost their race participation. Therefore we will open again the registration for marathon, tour and schattberg race in the upcomming days. All informations about opening date will be presented at the mountain attack facebook page. 

Quelle: Mountain Attack

Das könnte Sie interessieren!

Skibergsteigen ab 2026 erstmals im Olympiaprogramm

22. 07. 2021 | Sport

Skibergsteigen ab 2026 erstmals im Olympiaprogramm

Eine sensationelle Meldung für alle Fans des Skibergsteigens

Erste Hilfe bei Unterkühlungen -  Umgang mit Sportunfällen im Winter

11. 01. 2021 | Gesundheit

Erste Hilfe bei Unterkühlungen - Umgang mit Sportunfällen im Winter

Richtig helfen - Anfangs empfinden unterkühlte Menschen Schmerzen, dann werden sie teilnahmslos und müde

Mit dem Lawinenwarndienst sicher durch den Winter

15. 12. 2020 | Freizeit

Mit dem Lawinenwarndienst sicher durch den Winter

Mit dem ersten Schneefall beginnt aber auch die Saison für den Lawinenwarndienst des Landes Oberösterreich. In den letzten Jahren hat sich der Trend hin zu...

Anton Palzer tauscht Ski gegen Rennrad

10. 12. 2020 | News

Anton Palzer tauscht Ski gegen Rennrad

Der erfolgreiche Skibergsteiger beginnt 2021 bei BORA – hansgrohe eine Profikarriere im Radsport

Das LawinenUpdate 2020/21 - Heuer erstmals im Livestream

06. 12. 2020 | Freizeit

Das LawinenUpdate 2020/21 - Heuer erstmals im Livestream

Hektische Suche nach Verschütteten: Lawinenübung im Kaunertal