Rotes Kreuz sorgt mit Testservice für Corona-sichere Landtagssitzungen

Rotes Kreuz sorgt mit Testservice für Corona-sichere Landtagssitzungen

Das Präsidium des Oö. Landtags bedankt sich bei Rotkreuz-Präsident Dr.Walter Aichinger und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für mehr als 1500 Corona-Tests im letzten Jahr. Hinter den sitzenden Rotkreuztesterinnen und -testern stehen (von links:) Dritter LT-Präs. Peter Binder, Zweite LT-Präs.in Sabine Binder, Rotkreuz-Präsident Dr.Walter Aichinger, Landtagspräsident Max Hiegelsberger und Landtagsdirektor Dr.Wolfgang Steiner

Seit gut einem Jahr sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Roten Kreuzes im Landhaus und im Ursulinenhof mit der Corona-Testung der Landtags-Abgeordneten betraut. Für die beständige Betreuung bei allen Sitzungen und mehr als 1500 durchgeführte Tests hat sich Landtagspräsident Max Hiegelsberger im Vorfeld der heutigen Landtagssitzung herzlich bedankt: 

„Das Rote Kreuz ist ein wichtiger und verlässlicher Partner bei der Bewältigung der Corona-Krise. Dass wir im Landtag bisher von einem größeren Covid-Ausbruch verschont geblieben sind, liegt auch an der gründlichen Testung vor den Sitzungen. Dafür möchte ich mich bei Rotkreuz-Präsident Dr. Walter Aichinger und seinem Team herzlich bedanken.“

Der Oberösterreichische Landtag ist seit Beginn der Corona-Krise um eine möglichst sichere Durchführung der Sitzungen bemüht. Eine entscheidende Maßnahme hierfür ist die regelmäßige Corona-Testung aller Abgeordneten und Beteiligten vor den Landtags- und Ausschusssitzungen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Roten Kreuzes führen diese Testungen vor Beginn aller Sitzungen durch und sorgen damit für ein hohes Sicherheitslevel. So wurden im letzten Jahr mehr als 1500 Tests durchgeführt. 
Das Präsidium des Oö. Landtages, Max Hiegelsberger, Sabine Binder und Peter Binder sprechen ihren großen Dank dafür aus:

 „Der oberösterreichische Landtag als zentraler Bestandteil unserer Demokratie geht seinen Tätigkeiten in erster Linie in den Plenarsitzungen und Ausschüssen nach. Für diese wichtige Aufgabe braucht es den direkten und zwischenmenschlichen Austausch. Hier wird Demokratie lebendig. Mit dem Umzug in den Ursulinenhof, die zahlreichen Testungen und die durchgehende Maskenpflicht haben wir die letzten zwei Jahre erfolgreich bewältigt. Maßgeblichen Anteil daran tragen auch die entsprechend geschulten Kräfte des Roten Kreuzes. Im Namen des gesamten Landtages möchten wir uns herzlich für die durchgehende Begleitung und die wichtige Rolle des Roten Kreuzes in der gesamten Pandemiebewältigung bedanken.“

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ/Erbst Grilnberger

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Mit Kälbern beladener Anhänger in Unterach auf B151 umgestürzt

22. 05. 2022 | Einsätze

Mit Kälbern beladener Anhänger in Unterach auf B151 umgestürzt

Kurz vor Mittag wurden die Feuerwehr Unterach sowie die Feuerwehr Au-See am 21.05.2022 zu einem Verkehrsunfall auf die B 151 alarmiert. Ein mit 16 Kälbern ...

22.5.2022/15:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

22. 05. 2022 | Stadt

22.5.2022/15:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

22.5.2022/15:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Alko-Schwerpunktkontrollen im Bezirk Vöcklabruck

22. 05. 2022 | Blaulicht

Alko-Schwerpunktkontrollen im Bezirk Vöcklabruck

Am 21. Mai 2022 fand in der Nacht von 18 bis 2 Uhr eine Schwerpunktaktion im Bezirk Vöcklabruck statt

Mann beraubt - Polizei sucht Zeugen

22. 05. 2022 | Blaulicht

Mann beraubt - Polizei sucht Zeugen

Bezirk Vöcklabruck - Hinweise werden bei der Polizeiinspektion Timelkam unter 059133/4176100 entgegengenommen

Aggressiver Alkolenker festgenommen

22. 05. 2022 | Blaulicht

Aggressiver Alkolenker festgenommen

Bezirk Vöcklabruck - Zu einer Festnahme kam es am 21. Mai 2022 im Bereich Hinterbuch