SCHÖNLEITEN-TROPHY-SPRINT - KLEIN, ABER FEIN

SCHÖNLEITEN-TROPHY-SPRINT - KLEIN, ABER FEIN

Weil die ursprünglich geplante Martini-Fischer Schönleiten-Trophy vor einigen Monaten aus den Terminkalendern gestrichen wurde, waren jetzt doch viele überrascht, als plötzlich in Facebook Fotos und vor allem Videos von der 8. Auflage dieses Events gepostet wurden

Die Erklärung ist recht einfach: Nachdem die Austragung und Terminisierung der ÖM Sprint vor Weihnachten noch nicht geklärt war, gab es eine Anfrage des ÖSV an den Schiklub Viehhofen bzw. deren Sprint-Spezialisten Peter und Christian Gruber, ob am Tag nach den ÖM Vertical in Leogang auch ein Sprint-Sichtungs- bzw. Qualifikationsrennen für den Weltcup in der Nähe ausgetragen werden könnte.

Daher gab es jetzt am Samstag (04.01.2020) diesen Event, der zwar 100 Höhenmeter ober der neuen Talstation des Schmittenhöhe-Expresses ausgetragen wurde, allerdings auf/neben der Abfahrt, die von den Saalbacher Schönleiten-Liften herunter kommt, weswegen es nahe lag, den traditionellen Namen Schönleiten-Trophy beizubehalten. Damit es in Salzburg auch in dieser Saison Meisterschaften in allen 3 Disziplinen gibt (weiters Vertical Fanningberg 26.01.2020, Individual Erztrophy 02.02.2020), schrieb SLSV-Referatsleiter gleich auch noch die Landesmeisterschaften Sprint für Viehhofen aus.

Da Sprint und Hobby noch nicht perfekt zusammenpassen und bereits die ÖM Vertical am Vortag in Leogang zur 18. Martini Pinzgau-Trophy zählte, wurde der Sprint nicht groß ausgeschrieben, sondern richtete sich hauptsächlich an die potentiellen Weltcup-Starter aus den verschiedenen Bundesländern sowie Teilnehmer der letztjährigen Salzburger Landesmeisterschaften. Erfreulicherweise wurde das Feld noch von Thomas Bösl mit einigen seiner starken deutschen Nachwuchs-Athleten komplettiert, womit schlussendlich 24 Teilnehmer um 11:00 Uhr in der Qualifikation antraten.

Ab 12:00 Uhr begannen dann die K.O.-Läufe mit dem ersten Halbfinale der Männer sowie den Finalläufen beim männlichen Nachwuchs (Juniors + Cadets) sowie bei den Damen. Es gab enge Läufe mit etlichen Überholduellen, sowohl zwischen den Rauten, bei den Wechseln und auch sogar während dem Abfahrtsteil. Am meisten gekämpft wurde aber in der steilen Tragepassage und der anschließenden ebenfalls knackigen letzten Fellpassage.

Sieger gab es am Ende auch mehrere: Mit Alexander Brandner-Egger (SC Bischofshofen) und Jaqueline Brandl (Skimo Team Germany) setzten sich jeweils die Favoriten in der Gesamtwertung der Martini-Fischer Schönleiten-Trophy durch, in den Altersklassen gewannen Antonia Niedermaier (Skimo Team Germany) und Finn Hösch (Team Dynafit, München) bei den Cadets und der Tiroler Andreas Mayer (WSV Kirchdorf) hielt die starken Juniors aus Bayern in Schach.

Die Salzburger Landesmeistertitel gingen an Alexander Brandner-Egger (vor Marcell Voithofer und Christoph Scheiber), Theresa Kober (vor Bernadette Klotz) und bei den Cadets holte sich Sebastian Steiner vom SC Bischofshofen die Goldmedaille.

Ein großer Dank geht vom Veranstalter Peter Gruber an seinen Bruder Christian, der alle Ergebnisse und K.O.-Lauf-Zusammensetzungen (wie üblich) immer fest im Griff hatte und gezeigt hat, dass man auch mit wenigen Leuten einen tollen Event aufziehen kann.

Danke auch an die anwesenden Trainer Thomas Bösl, Sepp Gruber fürs Mithelfen vor Ort und an Andreas Neuper, der ein schönes Video vom Finallauf auf Facebook gestellt hat, aus dem auch einige der Fotos (Screenshots) von diesem Bericht stammen.

Weitere Infos: www.schoenleiten-trophy.at bzw. www.pinzgau-trophy.at

ERGEBNISSE

Quelle: BETTINA NUSSBAUMER/SKIMO  //  Text: Peter Gruber  //  Fotos: Betreuer, Trainer und Video-Screenshots vor Ort, Andreas Hösch

Das könnte Sie interessieren!

DYNAFIT VINSCHGAU CUP 2020 - 6.000 Euro an die Südtiroler Krebshilfe

23. 02. 2020 | Rennen

DYNAFIT VINSCHGAU CUP 2020 - 6.000 Euro an die Südtiroler Krebshilfe

Die Tagesschnellsten waren Toni Steiner (28.51) vor Andreas Gufler (29.02) und Ossi Weisenhorn (29.07). In der Kategorie der Masters konnte somit Toni...

EXTREM STEIL, SCHWIERIG UND SCHNELL - die PINZGAU-TROPHY STATION 4

23. 02. 2020 | Rennen

EXTREM STEIL, SCHWIERIG UND SCHNELL - die PINZGAU-TROPHY STATION 4

Die 5. Ronachkopf-Skitouren-Challenge in Zell am See war am Freitag auch gleichzeitig die 4. Station der heurigen Martini Pinzgau-Trophy. Schon konzeptione...

Hermann/Höfl behalten beim Transcavallo Gesamtführung

16. 02. 2020 | Rennen

Hermann/Höfl behalten beim Transcavallo Gesamtführung

Die 2. Etappe des 37. Transcavallo- Rennens im Italienischen Salatis Tal oberhalb von Alpago hält alle Chancen für die Österreicher offen: das Team Jakob H...

ERGEBNISSE UND BERICHT ZUM UNTERBERG TOURENSKILAUF

15. 02. 2020 | Rennen

ERGEBNISSE UND BERICHT ZUM UNTERBERG TOURENSKILAUF

Nach einem steten Wetter Auf und Ab – lange kein Schneefall, dann endlich viel Schnee, dann wieder ein Sturmtief und kein Schnee, dann abermals Schnee – ko...

ISMF WELTCUP JENNERSTIER 2020

10. 02. 2020 | Rennen

ISMF WELTCUP JENNERSTIER 2020

Das Wetter war wie an den beiden Vortagen wieder hervorragend, die Stimmung mehr als gewaltig und die Leistung der Athleten kann sich sehen lassen