Team Felbermayr Simplon Wels gab am Glockner alles

Team Felbermayr Simplon Wels gab am Glockner alles

Gestern stand bei der Int. Österreich-Rundfahrt die Etappe auf den Großglockner auf dem Programm und es wurde die erwartet harte Prüfung für alle Teilnehmer. 3.293 Höhenmeter waren zu bewältigen, der Großteil davon beim 13 Kilometer langen Anstieg auf das Dach der Tour in 2.428 Meter Seehöhe. 

Das Tempo war auf dem Weg zum Etappenziel am Fuscher Törl sehr hoch, leider schaffte es kein Welser Fahrer in die Fluchtgruppe, die bis zum Schlussanstieg dominierte. Dann war die Zeit der Kletterer gekommen, die permanent attackierten und das Feld komplett auseinanderriss. Bis zuletzt fighteten die beiden Führenden Ben Hermans und Ben O`Connor um den Titel des Glocknerkönigs, den ersterer für sich entschied. 

Das Team Felbermayr Simplon Wels versuchte auch heute alles, Stephan Rabitsch erreichte das Ziel mit 7:50 Minuten Rückstand als viertbester Österreicher Platz 32 und liegt im Gesamtklassement jetzt auf Position 30. „Wir werden auf den letzten beiden Etappen noch einmal alle Kräfte mobilisieren“, so Rennsportleiter Andreas Grossek

Quelle: WPR

Das könnte Sie interessieren!

20 Jahre Energy Globe World Award - 2.000 Umweltprojekte

15. 11. 2019 | Wirtschaft

20 Jahre Energy Globe World Award - 2.000 Umweltprojekte

Bereits zum 20. Mal wurde heuer der vom Traunkirchner Wolfgang Neumann ins Leben gerufene Nachhaltigkeitspreis Energy Globe vergeben. 

Ärztekammer ortet Versorgungsengpass bei AKH-Transgender-Ambulanz

15. 11. 2019 | Gesundheit

Ärztekammer ortet Versorgungsengpass bei AKH-Transgender-Ambulanz

Abteilung stößt an Kapazitätsgrenzen – Ärztewarnung vor Schwächung des Standorts

netdoktor.at lädt zur Gesundheitsmesse "Zukunft der Medizin"

15. 11. 2019 | Gesundheit

netdoktor.at lädt zur Gesundheitsmesse "Zukunft der Medizin"

Österreichs größtes Gesundheitsportal feiert sein 20. Jubiläum im Museumsquartier Wien

 „Klimaschutz duldet keinen Aufschub“

15. 11. 2019 | Politik

„Klimaschutz duldet keinen Aufschub“

SPÖ-Abgeordnete Selma Yildirim bringt neuerlich Antrag für Klimacheck vor der Versiegelung öffentlicher Flächen im Nationalrat ein

Industrie: Regierungsverhandlungen müssen wettbewerbsfähigen Standort in den Fokus rücken

15. 11. 2019 | Wirtschaft

Industrie: Regierungsverhandlungen müssen wettbewerbsfähigen Standort in den Fokus rücken

IV-GS Neumayer: Fundament für Arbeitsplätze, allgemeinen Wohlstand, Lebensqualität, Innovation und Klimaschutz – Weg der Entlastung weitergehen