Überlegener Sieg von Stephan Rabitsch beim letzten Rad-Bundesligarennen in Klein-Engersdorf

Überlegener Sieg von Stephan Rabitsch beim letzten Rad-Bundesligarennen in Klein-Engersdorf

Felbermayr-Fahrer gewinnt mit 1:12 Minuten Vorsprung und sichert sich Gesamtsieg der Rad-bundesliga 

Das Team Felbermayr Simplon Wels kann sich über einen weiteren großen Erfolg freuen: Radprofi Stephan Rabitsch hat das letzte Rennen der Rad-Bundesliga in Klein-Engersdorf/NÖ. gewonnen. Der Steirer im Felbermayr-Dress gewann das Rundstreckenrennen über 77,5 Kilometer überlegen vor Max Kuen (Team Vorarlberg) und Daniel Auer (Team Maloja Pushbikers). 

Nach 2:00:33 Stunden (Schnitt 38,6 km/h) hatte der Jungpapa beim GP Korneuburg 1 Minute und 12 Sekunden Vorsprung vor seinem schärfsten Verfolger und unterstrich damit eindrucksvoll seine gute Form zum Saisonende. Schon vor dem letzten Rennen war Rabitsch als Gesamtsieger der Rad-Bundesliga 2019 festgestanden.

Mit dem Sieg beim GP Niederösterreich, 2. Plätzen bei der Österreichischen Meisterschaft Berg und dem GP Vorarlberg sowie dem 3. Platz beim Saisoneröffnungsrennen in Leonding und weiteren Spitzenplatzierungen war Rabitsch der stärkste Fahrer.

 

Quelle WPR / Bildtext: (Fotos honorarfrei, Fotocredit Eisenbauer)

Das könnte Sie interessieren!

Mehr als 700 neue Wachtmeister in Enns ausgemustert

29. 02. 2020 | Politik

Mehr als 700 neue Wachtmeister in Enns ausgemustert

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner - Die 686 Männer und 59 Frauen zählen ab dem heutigen Tag offiziell zum Unteroffizierskorps des Österreichischen Bun...

BMI - Aktuelle Lage zum Corona-Virus

29. 02. 2020 | Politik

BMI - Aktuelle Lage zum Corona-Virus

Generaldirektor Franz Lang, Innenminister Karl Nehammer, Gesundheitsminister Rudolf Anschober und Bundesrettungskommandant Gerry Foitik bei der Pressekonfe...

Kooperative Doktoratsprogramme zwischen Unis und FH stärken Zusammenarbeit und Profilschärfung

29. 02. 2020 | Wirtschaft

Kooperative Doktoratsprogramme zwischen Unis und FH stärken Zusammenarbeit und Profilschärfung

Industrie: Kooperative Doktoratsprogramme zwischen Unis und FH stärken Zusammenarbeit und Profilschärfung

Mindestpension für Ehepaare: Nationalrat repariert Gesetzesbeschluss

29. 02. 2020 | Politik

Mindestpension für Ehepaare: Nationalrat repariert Gesetzesbeschluss

Betroffene Pensionistenpaare werden demnach rückwirkend ab 1. Jänner 1.525 € erhalten

Raab: "Es zählt, was jemand in Österreich zu leisten bereit ist"

29. 02. 2020 | Politik

Raab: "Es zählt, was jemand in Österreich zu leisten bereit ist"

Zweiter Stopp der Integrationstour "Fördern und Fordern" 2020 in Oberösterreich