Montag 19. August 2019
Suche

Walter Ablinger hat in Kanada den Weltcup-Gesamtsieg 2019 im Visier

Handbike-Weltcup vom 8. – 10. August 2019 in Übersee. Walter Ablinger befindet sich aktuell in einer ausgezeichneten Form und konnte heuer bereits zwei Weltcuprennen in Belgien und Italien gewinnen. Jetzt geht es für den Innviertler Handbiker über den großen Teich.

Beim Weltcup in Baie Comeau/Kanada vom 8. bis 10. August 2019 hat sich Ablinger einen weiteren Podestplatz zum Ziel gesetzt. Mit seinen Ergebnissen führt er derzeit die Weltrangliste an und könnte in Kanada seinen 3. Weltcup-Gesamtsieg in der Handbike-Klasse MH3 fixieren. Diese Wertung hat er bereits in den Jahren 2012 und 2013 gewonnen. 

„Ich werde in Kanada wieder alles geben“, so Ablinger.

Insgesamt haben für das Rennen in der Nähe von Quebec Handbiker aus insgesamt 13 Nationen genannt. Das Einzelzeitfahren über hügelige 18,9 Kilometer findet am Donnerstag, 8. August statt. Das anspruchsvolle Straßenrennen über 56,7 Kilometer wird am Samstag, 10. August ausgetragen, auf die Teilnehmer wartet dabei auf jeder der 6 Runden eine intensive 10% Steigung. Die Rennen in Kanada sind auch der letzte Härtetest für den Saisonhöhepunkt, die Paracycling-Weltmeisterschaften in Emmen/Niederlande vom 12. bis 15. September 2019.   

 

Quelle :(Fotos honorarfrei, Foto WPR)